Das E-Rezept – so funktioniert´s

In Kooperation mit gesund.de

Das E-Rezept – so funktioniert´s

Wir sind digital

Das E-Rezept steht für „elektronisches Rezept“ und ersetzt seit dem 01.01.2024 flächendeckend das “rosafarbene Papierrezept” für alle Verordnungen von apothekenpflichtigen Arzneimitteln.

Sie können nach einem Arztbesuch vor Ort einen „Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts“ auf Papier erhalten. Mit der Scan-Funktion in gesund.de können Sie den Rezeptcode auf Ihrem Ausdruck bereits heute bequem an eine Apotheke Ihrer Wahl übermitteln. Unser Partner gesund.de arbeitet zudem seit Herbst an der technischen Anschlussfähigkeit der App für das gesund.de CardLink-Verfahren.

Jetzt die gesund.de-App laden

  

Fragen & Antworten

Das elektronische Rezept, oder kurz “E-Rezept”, stellt eine elektronische Verschreibung Ihrer Medikamente dar. Es ersetzt den traditionellen “rosa Zettel”. Nachdem es von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin erstellt wurde, wird es im Gesundheitsnetz (Fachdienst) gespeichert.

Sie haben Zugriff darauf über die ➜ E-Rezept-App, Ihre Gesundheitskarte oder einen ausgedruckten Beleg.

Es gibt verschiedene Wege, das E-Rezept einzulösen.

Vor Ort:

  1. Kommen Sie mit ihrem auf Papier ausgedruckten E-Rezept bei uns vorbei uns lösen Sie es vor Ort ein.
  2. Genau so funktioniert es übrigens auch mit Ihrer Gesundheitskarte – das vom Arzt ausgestellte Rezept ist mit dieser verknüpft.

Online:

  1. Laden Sie sich die App von gesund.de herunter (oder nutzen Sie die Website) und wählen Sie die Apotheke, in der Sie das E-Rezept einlösen oder per Boten liefern lassen möchten. Anschließend laden Sie ein Foto des auf Papier ausgedruckten E-Rezept hoch oder scannen den Sammelrezeptcode.

Ihr E-Rezept umfasst eine bis drei spezifische Verordnungen, die durch einen gemeinsamen Code zusammengefasst sind. Dieser Code ermöglicht es der Apotheke, die Verordnungen zu scannen und auf das Originalrezept im Telematikinfrastruktur (TI) zuzugreifen. Die Medikamente dürfen erst dann ausgehändigt werden, wenn der Code erfolgreich abgerufen wurde.

Installieren Sie die App und wählen Sie anschließend Ihre gewünschte Apotheke (Sophien Apotheke, Neue Apotheke Altstrehlen, Apotheke am Ei oder Lukas Apotheke). Natürlich können Sie diese Einstellungen später in der App noch ändern.

Tipp: eine Übersicht unserer Apotheken finden sie hier.

Ja, das ist kein Problem. Nach erfolgreicher Übermittlung und Prüfung des E-Rezeptes an gesund.de können Sie wählen, ob Sie Ihre Medikamente persönlich in der gewählten Apotheke abholen wollen oder per Boten liefern lassen möchten.

Die Lieferung ist (sofern nicht anders angegeben) innerhalb Dresdens kostenlos.

In der Regel erhalten Sie Ihre Bestellung innerhalb 6 – 12 Stunden (ausgenommen bei Samstagsbestellungen) an Ihre gewünschte Lieferadresse innerhalb von Dresden.

Sie haben die Möglichkeit über die Suchfunktion nach „Notdienst“ oder „Notdienstapotheke“ zu suchen, um direkt in die Kartenübersicht mit vorgefilterten Notdienstapotheken zu gelangen.

Das E-Rezept steht für „elektronisches Rezept“ und ersetzt seit dem 01.01.2024 flächendeckend das “rosafarbene Papierrezept” für alle Verordnungen von apothekenpflichtigen Arzneimitteln.

Sie können nach einem Arztbesuch vor Ort einen „Ausdruck zur Einlösung Ihres E-Rezepts“ auf Papier erhalten. Mit der Scan-Funktion in gesund.de können Sie den Rezeptcode auf Ihrem Ausdruck bereits heute bequem an eine Apotheke Ihrer Wahl übermitteln.

Die gesund.de-App laden
Fragen & Antworten

Das elektronische Rezept, oder kurz “E-Rezept”, stellt eine elektronische Verschreibung Ihrer Medikamente dar. Es ersetzt den traditionellen “rosa Zettel”. Nachdem es von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin erstellt wurde, wird es im Gesundheitsnetz (Fachdienst) gespeichert.

Sie haben Zugriff darauf über die ➜ E-Rezept-App, Ihre Gesundheitskarte oder einen ausgedruckten Beleg.

Es gibt verschiedene Wege, das E-Rezept einzulösen.

Vor Ort:

  1. Kommen Sie mit ihrem auf Papier ausgedruckten E-Rezept bei uns vorbei uns lösen Sie es vor Ort ein.
  2. Genau so funktioniert es übrigens auch mit Ihrer Gesundheitskarte – das vom Arzt ausgestellte Rezept ist mit dieser verknüpft.

Online:

  1. Laden Sie sich die App von gesund.de herunter (oder nutzen Sie die Website) und wählen Sie die Apotheke, in der Sie das E-Rezept einlösen oder per Boten liefern lassen möchten. Anschließend laden Sie ein Foto des auf Papier ausgedruckten E-Rezept hoch oder scannen den Sammelrezeptcode.

Ihr E-Rezept umfasst eine bis drei spezifische Verordnungen, die durch einen gemeinsamen Code zusammengefasst sind. Dieser Code ermöglicht es der Apotheke, die Verordnungen zu scannen und auf das Originalrezept im Telematikinfrastruktur (TI) zuzugreifen. Die Medikamente dürfen erst dann ausgehändigt werden, wenn der Code erfolgreich abgerufen wurde.

Installieren Sie die App und wählen Sie anschließend Ihre gewünschte Apotheke (Sophien Apotheke, Neue Apotheke Altstrehlen, Apotheke am Ei oder Lukas Apotheke). Natürlich können Sie diese Einstellungen später in der App noch ändern.

Tipp: eine Übersicht unserer Apotheken finden sie hier.

Ja, das ist kein Problem. Nach erfolgreicher Übermittlung und Prüfung des E-Rezeptes an gesund.de können Sie wählen, ob Sie Ihre Medikamente persönlich in der gewählten Apotheke abholen wollen oder per Boten liefern lassen möchten.

Die Lieferung ist (sofern nicht anders angegeben) innerhalb Dresdens kostenlos.

In der Regel erhalten Sie Ihre Bestellung innerhalb 6 – 12 Stunden (ausgenommen bei Samstagsbestellungen) an Ihre gewünschte Lieferadresse innerhalb von Dresden.

Sie haben die Möglichkeit über die Suchfunktion nach „Notdienst“ oder „Notdienstapotheke“ zu suchen, um direkt in die Kartenübersicht mit vorgefilterten Notdienstapotheken zu gelangen.